27. Mai 2013 | Neuland betreten


Eine Tischuhr für ein Lebenswerk

portrt03

Der Höhepunkt der zwei Tage andauernden Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens des »Vereins für meklenburgische Geschichte und Alterthumskunde« fand am 24. April 1885 in Stern´s Hôtel in Schwerin statt: Unter der höchstpersönlichen Anwesenheit des späteren Großherzogs Johann Albrecht von Mecklenburg-Schwerin waren mehr als achtzig Vereinsmitglieder zu einem opulenten Festmahl geladen. Wortreich lobte man sich und die Verdienste des Vereins mit seiner weithin berühmten Sammlung von Altertümern.